Skip to main content

Zürcher Curling-Superliga - Neues Organisationskomitee

Esther Neuenschwander (26), Gockhausen ZH, wurde als Nachfolgerin von Bernhard Attinger (CC Dübendorf) als OK-Vorsitzende der Zürcher Curling-Superliga gewählt. Christoph Zarth (CC Stäfa) übernimmt von Peter Dietrich (CC Dübendorf) das Finanzdepartement, Dumeni Degunda (CC Küsnacht) von Roland Kniel (CC Zürich Dolder Turicum) die Programmgestaltung, während Bernhard Oker (CC Urdorf/ Schlieren Limmattal ) weiterhin als Spielleiter und Website-Administrator tätig bleibt.
In der über 25-jährigen Geschichte der Zürcher Meisterschaft wurde erstmals eine Curlerin an die Spitze der Superliga berufen, die im Turnus in den Hallen Dübendorf, Küsnacht, Wallisellen und Wetzikon ausgetragen wird. Die Vereinigung unterstützt Hilfswerke (Tixi-Taxis und die Stiftung Pigna – Raum für behinderte Menschen) alljährlich mit Zuwendungen. (eas)