Skip to main content

28. Zürcher Curling-Superliga - 15. Runde in Dübendorf

Limmattal wirft Dübendorf 1 aus der Finalrunde

Limmattal wirft den Zürcher Meister 2011 (Dübendorf 1) mit 10:3 Steinen aus der Finalrunde! Es kommt zum Schlagabtausch zwischen GC und der Moser Crew von Uitikon-Waldegg, trotz der überraschenden Niederlage gegen Wetzikon 1 (Skip Armin Hauser).

Mit zwei Siegen holten sich die Seecurler vom Stäfa CC gleich zwei Plätze in den Finals vom 5. März. Die Dübendorfer, mit vier Mannschaften zur 28. Superliga gestartet, mussten sich mit nur einer Crew (Dübendorf 2) unter den den acht Finalisten begnügen.

Der Gockhauser Vierer mit Skip Felix Attinger, dem Olympianiken Simon Strübin als Nr. 3, dem alt-Meister Peter Attinger und dem flinken Lead Marco Klaiber schlug den kaum gefährdeten Finalisten Zürich CC  (Skip Christian Haller, Urs Eichhorn, René Kunz, Lead Jean-Yves Risse) mit 9:6 Steinen (4:3 Ends).

Wieder mit zwei Teams in den Finalspielen vertreten ist der Uitikon-Waldegg CC mt den Skips Jacqui Greiner und Christian Moser, obwohl sie in der 15. Runde am Widerstand von Stäfa 1 und Wetzikon 1 strauchelten, die nichts mehr zu verlieren noch zu gewinnen hatten. Für die Oberländer war der Zug längst abgefahren, während Stäfa 1 den dritten Rang zu verteidigen wusste. Strategie!

Dübendorf 3 (Skip Marc Brügger) vs. Wetzikon 2 (Niki Goridis) 8:8
Dübendorf 2 (Felix Attinger) s. Zürich CC (Christian Haller) 9:6
Dübendorf 4 (Yves Bamert) s. Dolder-Turicum (Roland Kniel) 11:4
Grasshopper (Claudio Pätz) vs. Weisslingen (Silvano Pesavento) 7:7
Limmattal (Claudio Pescia) s. Dübendorf 1 (Werner Attinger) 10:3
Wetzikon 1 (Armin Hauser)  s Uitikon-Waldegg 2 (Christian Moser) 8:4
Stäfa 2 (Christian Lüscher) s. Wallisellen CG (Jens Piesbergen) 7:5
Stäfa 1 (Martin Zürrer) s. Uitikon-Waldegg 1 (Jacqui Greiner) 8:7

Klassement nach 15 Runden: 1. Grasshopper  22 Punkte/ 117 Steine/ 64 Ends.  2. Uitikon-Waldegg 2 22/118/59. 3. Stäfa 1 22/108/68. 4. Limmattal 21/126/67. 5. Zürich CC 19/98/55. 6 Uitikon-Waldegg 1 19/101 /57.  7. Stäfa 2 19/95/60. 8. Dübendorf 2 17/100/61. Alle acht für die Finalspiele qualifiziert. 9. Zürcher Meister Dübendorf 1 15/114/62. 10. Dolder-Turicum 11/90/59. 11. Wallisellen CG 11/82/58. 12. Dübendorf 4 10/88/54. 13. Dübendorf 3 10/84/52. 14. Weisslingen 9/61/47. 15. Wetzikon 1 8/73/50. 16. Wetzikon 2 5/67/46.

Bei Punktgleichheit Rangierung nach Direktbegegnung, Steine und Ends.      

Die Finalspiele um die Ränge 1-8 finden am Montag, 5. März 2012 ab 18.45 Uhr in der Halle Wallisellen statt. (Der Eintritt ist frei.)

Um Platz 1: GC vs.Uitikon-Waldegg  2, um Platz 3: Stäfa 1 vs. Limmattal, um Platz 5: Zürich CC vs. Uitikon-Waldegg 1, um Platz 7: Stäfa 2 vs. Dübendorf 2.

E.A. Sautter  (eas)

Weitere Infos und Spielplan auf der Website der Superliga.